Kooperation - Krankentransporte Roske

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wissenswertes

ZAD - Zentraler Abrechnungs-Dienst GmbH

Abrechnungen für Rettungsdienste und Krankentransporte

Qualität ist eine Frage der Geschwindigkeit

Auf Rettungsdienst und Krankentransport will niemand warten. Im Notfall zählt jede Sekunde. Sie dagegen warten ständig: Von der Leistungserbringung bis zur Auszahlung der Krankenkassen vergehen oft Wochen. Im Liquiditätsengpass droht ihnen selbst der wirtschaftliche Notfall. Mit dem ZAD werden Sie unabhängig vom Zahlungsverhalten der Kostenträger.

Seit Beginn unserer Firmengeschichte zählt die Transportscheinabrechnung zu den Kernkompetenzen vom ZAD. Ihr Vorteil: Sie erhalten jede Auszahlung umgehend – und zwar von uns. Die Abrechnung gegenüber den öffentlichen und privaten Kostenträgern übernehmen wir genauso wie die gesamte Korrespondenz und – bei Bedarf – ein mit Ihnen abgestimmtes, außergerichtliches Mahnwesen. Bei Bedarf bieten wir Ihnen auch eine kostengünstige Lösung für den anwaltlichen Forderungseinzug.

Wenn Sie Ihren Verwaltungsaufwand noch weiter reduzieren möchten, erledigen wir die elektronische Archivierung Ihrer Verordnungen, Fahrtberichte und anderen Rechnungsunterlagen gleich mit. Natürlich inklusive Plausibilitätsprüfung, statistischer Auswertung und Versicherung Ihrer Belege.

LPR Berlin e.V.

Landesverband Private Rettungsdienste Berlin e.V.

Der Verband Private Rettungsdienste Berlin e.V.

   Der Verband „Private Rettungsdienste Berlin e.V. (früher Arbeitsgemeinschaft Krankentransport und Rettungsdienst Groß-Berlin e.V.) wurde am 23.03.1953 gegründet.
   Der Verband zählt zur Zeit 34 ordentliche Mitglieder und 2 Fördermitglieder.
   Aufgabe des Verbandes ist die Interessenvertretung seiner Mitglieder, gegenüber Kostenträgern, Behörden, und anderen Verbänden.
   Die hier beschriebenen Aufgaben nimmt der Arbeitsgemeinschaft seit nunmehr 50 Jahren für ihre Mitglieder wahr und sie hat sich hierbei im Laufe der Zeit als fachlich kompetenter Ansprechpartner erwiesen.


BKS Bundesverband Eigenständiger Rettungsdienste und Katastrophenschutz e.V.


BKS — Bun­des­ver­band eigen­stän­di­ger Ret­tungs­dienste und Kata­stro­phen­schutz e. V. oder — das sind doch die mit dem „Stern“ …

Auch wenn es für viele Ret­tungs­dienst­ler nicht nach­voll­zieh­bar oder gar rich­tig erscheint, der BKS Stern ist in Deutsch­land ein geschütz­tes Mar­ken­zei­chen der „Privaten“.

Wir über­wa­chen unsere Marke und gehen gegen jede wider­recht­li­che Nut­zung juris­tisch vor. Daher emp­feh­len wir jedem, der das Zei­chen in der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land füh­ren möchte, sich vor­her aus­führ­lich zu infor­mie­ren. Auch wenn der „Stern“ über­wie­gend in blau zu fin­den ist, so beden­ken Sie bitte, dass er in allen Far­ben geschützt ist.


BG Verkehr

Die BG Verkehr in Kürze

Die BG Verkehr wurde 1886 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Hamburg. Sie ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und als Unfallversicherung zuständig für fast alles, was rollt, fliegt und schwimmt. Bei uns sind die großen Branchen Güter- und Personentransport, Entsorgung, Logistik, Luftfahrt, Binnenschifffahrt, Seeschifffahrt und Fischerei versichert, aber auch Flieger- und Fahrschulen, Lotsbetriebe, Abschleppdienste, Bestattungsunternehmen und Reittierhaltungen gehören dazu.

Ambulanz Mobile

Innovative und damit richtungsweisende Fahrzeuge zu bauen, ist ein Teil der Philosophie von Ambulanz Mobile.
Die treibenden Motoren hierfür? Begeisterung und Leidenschaft am Fahrzeugausbau.

Das Unternehmen Ambulanz Mobile GmbH & Co. KG hat sich auf den Ausbau von Behindertentransportwagen (BTW), Krankentransportwagen (KTW), Rettungswagen (RTW) und Notarzteinsatzfahrzeuge (NEF) spezialisiert und gehört zu den Größten der Branche Deutschlands. Seit der Gründung steht der Name Ambulanz Mobile für zuverlässige, langlebige und innovative Fahrzeuge. Sie integrieren behinderte Menschen ins tägliche Leben und helfen beim Rettungseinsatz, beim Krankentransport sowie im Katastropheneinsatz Leben zu retten.

Linde gas

Für viele Formen der modernen Diagnose und Therapie sind medizinische Gase unverzichtbar geworden. Verwendet werden sie zur Atemunterstützung, als Narkosemittel, zur Schmerzlinderung sowie zur Diagnose und Behandlung klinischer Zustände. Darüber hinaus werden medizinische Gase auch für den Betrieb und die Kalibrierung medizinischer Geräte eingesetzt.

Aufgrund ihrer Einstufung als Arzneimittel oder Medizinprodukte müssen medizinische Gase höchste Standards hinsichtlich Sicherheit, Qualität und Wirksamkeit erfüllen.

Linde bietet pharmazeutische und medizinische Gasprodukte und Dienstleistungen an, die es medizinischem Fachpersonal ermöglichen, seine Patienten in Krankenhäusern, Kliniken, IMC-Zentren, Notfallzentren und zuhause mit der optimalen Therapie zu versorgen. Im Laufe der Jahre haben wir außerdem zahlreiche gasunterstützte medizinische Innovationen und gesundheitsfördernde Therapien entwickelt und gefördert, die sich mit den wachsenden Anforderungen im Gesundheitswesen beschäftigen und Gesundheitsbehörden und medizinischem Fachpersonal helfen, dem steigenden Kostendruck standzuhalten und gleichzeitig die Qualität der Pflege zu verbessern.

Linde Gas Therapeutics ist der führende Schrittmacher auf dem Markt für medizinische Gase.

Seit mehr als 100 Jahren werden medizinische Gase im Gesundheitswesen eingesetzt. Sie unterstützen die Atmung, narkotisieren, dienen zum Betreiben und Kalibrieren von Messgeräten und helfen z.B. die Funktion von Lunge und Blutsystem zu untersuchen und sind unentbehrlich in der Schmerz- und Atemtherapie. Als Arzneimittel müssen sie höchsten Anforderungen an Qualität und Sicherheit genügen.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü